Aktuelle Kurse


Download
Die Ausschreibung als Download:
Ausschreibung Freie Trainings 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 198.0 KB

Bericht zum Turniervorbereitungskurs Ranch Riding und Trail mit Madeleine Häberlin

vom 13. Juli 2019 in Thun

 

Ziemlich kurzfristig hat FM-Western auf Initiative eines Vereinsmitglieds einen Turniervorbereitungskurs für die Disziplinen Ranch Riding und Trail mit der Richterin Madeleine Häberlin ausgeschrieben. Als Kursort wurde der Reitstall Ben Hur in Thun ausgewählt. Innert kurzer Zeit hatten wir 8 Teilnehmerinnen zusammen, so dass der Kurs durchgeführt werden konnte. In einer WhatsApp-Gruppe wurden alle wichtigen Informationen zum Kurs geteilt, und als Kursinhalt wurden die Pattern des kommenden Safari Turniers ausgewählt. Die Teilnehmerinnen waren in zwei Gruppen, eine Greenhorn-Gruppe und eine gemischte Open-Greenhorn-Gruppe, eingeteilt.

 

Der Kurstag begann bereits um 8 Uhr früh mit der Greenhorn-Gruppe. Als Erstes ritt jede Teilnehmerin vor den fachkundigen Augen von Madeleine Häberlin das Ranch Riding Pattern und wurde dabei nicht nur wie am Turnier bewertet, sondern auch noch gefilmt. So waren es doch ziemlich realistische Bedingungen wie am Turnier und entsprechend schlugen die Herzen von manchen Reiterinnen und Pferden auch ein bisschen schneller als normal... Madeleine Häberlin erkannte bei jedem Pferd-Reiter-Paar natürlich sofort, wo es noch haperte und liess danach in der Gruppe entsprechende Übungen reiten, die zur Verbesserung der im Pattern festgestellten Mängel dienten. Auch theoretische Ausführungen zu "was der Richter sehen will" durften natürlich nicht fehlen. Am Schluss ritt jedes Paar nochmals dasselbe Pattern und wurde natürlich wiederum gefilmt und bewertet.

 

Nach einer kurzen Pause folgte die Open-Greenhorn-Gruppe. Da in der Halle der Reitanlage noch eine interne Reitstunde durchgeführt wurde, wechselten wir kurzerhand auf den Springplatz. Hier wurden nun, je nach Teilnehmerin, das Open oder das Greenhorn Pattern auf Gras geritten. Auch hier folgten sodann Übungen zu verschiedenen Einzelelementen der Pattern und Instruktionen zu der im Ranch Riding gewünschten Haltung und Tempo der verschiedenen Gangarten. Während die zweite Gruppe ihre Pferde versorgte, baute die erste Gruppe für den Nachmittag bereits den gesamten Trail Parcours in der Halle auf.

 

Beim Mittagessen blieb Zeit für Fragen an Madeleine Häberlin, was rege genutzt wurde. Im Anschluss ans Essen schauten wir uns die Videos aller Ritte an und Madeleine Häberlin kommentierte ihre Bewertungen und erklärte, was verbessert werden konnte. Der Nachmittag wurde sodann der Disziplin Trail gewidmet. Es wurden immer einzelne Sequenzen aus dem Pattern geritten und Madeleine Häberlin gab wertvolle Tipps zur Taktik des Anreitens und zur Hindernis- und Stressbewältigung. Während eine Person vor Madeleine Häberlin ritt konnten die anderen zuschauen oder die anderen Hindernisse zum Üben nutzen. Am Schluss wurde dann der gesamte Parcours zusammengesetzt und jede Teilnehmerin ritt – wiederum gefilmt und gerichtet – das ganze Pattern. Anschliessend kommentiere Madeleine Häberlin jeden Ritt und gab ihre Bewertung bekannt. Auch die Open-Gruppe funktionierte nach dem gleichen Schema. Damit es etwas übersichtlicher wurde, wurde diesmal von allen Personen das Open Pattern geritten – für die weniger erfahrenen Reiter-Pferde-Paare in manchen Stellen etwas entschärft. Auch hier ritt am Schluss jeder das gesamte Trail Pattern. Zeit um die Filme gemeinsam anzuschauen blieb am Schluss leider nicht mehr, aber dank der neuen Technik und der WhatsApp Gruppe bekam jeder seine Filmchen aufs Handy geschickt.

 

Ganz herzlichen Tag an Madeleine Häberlin für den spannenden und lehrreichen Kurs und an Tanja Kernen für das Organisieren. Sie hat einen riesen Aufwand betrieben, damit dieser Kurs für alle zu einem tollen Erlebnis werden konnte. Auch ganz herzlichen Dank an die zahlreichen weiteren Helferinnen, die als Schreiberin, Parcoursbauerin und Filmerin eingesprungen sind! Es war wirklich toll mit euch!

 

Text: Judith Wittwe

Fotos: Brigitte Favre und Christina Brauckhoff

Eindrücke vom Turniervorbereitungskurs vom 13. Juli 2019: